WAS

Internationaler Handel Und Schiedsgerichtsbarkeit

Internationaler Handel

Rechtsberatung im Bereich des internationalen Handels ist eine der besonderen Schwerpunkte unserer Anwaltskanzlei. Wir helfen unseren Klienten, Risiken zu minimieren und Möglichkeiten in Verbindung mit der zunehmenden Reglementierung des internationalen Handels mit Waren und Dienstleistungen zu maximieren. Wir sind stets bemüht, eine schnelle und effiziente Lösung zu finden, welche die aktuellen Entwicklungen berücksichtigt und vor allem die spezifischen Bedürfnisse der Klienten berücksichtigt. Auf Grund langjähriger Erfahrungen in diesem Bereich sowie integriert in einem Netz führender ausländischer Experten können wir hochqualifizierte, komplexe und innovative Rechtsberatung auch in diffizilen Handelsstreitigkeiten im Bereich des internationalen Handels anbieten.

Unsere Rechtsberatung umfasst die Vorbereitung, Revision und Beurteilung grundsätzlich aller Vertragstypen und Vertragsverpflichtungen mit internationalen Elementen, Beteiligung an komplizierten grenzüberschreitenden Handelstransaktionen oder in extraterritorialen und multijurisdiktionellen Angelegenheiten und Streitigkeiten. Wir haben umfassende Erfahrungen in der Anwendung der sog. Wiener Konvention über internationalen Warenverkehr (CISG) sowie der Vertragsklauseln wie INCOTERMS, FIDIC etc. Wir beobachten und analysieren ebenfalls Empfehlungen sowie Harmonisierungs- und Unifizierungsprojekte der UNO-Kommission für internationales Handelsrecht (UNCITRAL).

Wir sind bereit, unsere Klienten in streitigen Verfahren zu vertreten, und zwar einschließlich des Mediationsverfahrens sowie der (Schieds-)Gerichtsverfahren. In unserer langjährigen Praxis haben wir als Rechtsvertreter sowohl die Interessen der klagenden wie auch beklagten Parteien in einer breiten Skala internationaler Handelstransaktionen verteidigt.

Internationale Schiedsgerichtsbarkeit

Unsere Kanzlei bietet qualifizierte Rechtsberatung auch im Bereich der internationalen Handels- und Investitionsschiedsgerichtsbarkeit. Wir vertreten unsere Klienten vor diversen Schiedsgerichten und -institutionen (ICC, LCIA, SCC, VIAC, ICSID etc.). Auf Grund unserer langjährigen Erfahrungen in der direkten Vertretung der Klienten sowie in der Zusammenarbeit mit führenden ausländischen Experten und renommierten ausländischen Rechtsanwaltskanzleien in diesem Bereich können wir umfassende Rechtsberatung auch in diffizilen Fällen, welche mehrere Jurisdiktionen betreffen, anzubieten.

Unsere Rechtsberatung umfasst die Vorbereitung strukturierter Schiedsgerichtsklauseln, Unterstützung bei der Wahl des geeigneten Schiedsgerichts, die Vorprozessberatung, gütliche Streitbeilegung sowie die Führung des Schiedsgerichtsverfahrens nach den Regeln zahlreicher anerkannter internationaler Schiedsgerichtszentren. Ferner können wir unsere Klienten auch bei der anschließenden Anerkennung und Vollstreckung der Schiedssprüche wie auch im Rahmen der Verfahren über Klagen zur Aufhebung von Schiedssprüchen und bei außergerichtlichen Vergleichen beraten.

Darüber hinaus erstreckt sich unsere Rechtsberatung auf Grund unserer langjährigen Erfahrungen auch auf komplexe Rechtsberatungsleistungen im Bereich des internationalen Investitionsschutzes, einschließlich der Verfahren nach dem sog. Washingtoner Abkommen zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten zwischen Staaten und Bürgern anderer Staaten (ICSID-Abkommen). Insbesondere sind wir befähigt, diverse sich aus internationalen Investitionsschutzabkommen ergebende Verpflichtungen sowie die zusammenhängenden Fragen der Staatenimmunität oder der Anwendbarkeit der sog. Notwendigkeitsdoktrin qualifiziert zu beurteilen.

In jeder Phase der internationalen Handels- bzw. Investitionsschiedsgerichtsbarkeit können wir neben der komplexen Rechtsberatungsleistung auch als Experten tätig sein oder diverse fachliche Stellungnahmen und Gutachten erstellen. Unsere Leistungen bieten wir auch an Rechtsanwaltskanzleien an, deren Schwerpunkt nicht in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit liegt.

Petr Bříza hält regelmäßig Vorträge zu verschiedenen Themen des Rechts des internationalen Handels und der Schiedsgerichtsbarkeit auf dem akademischen Niveau wie auch bei privaten Handelsgesellschaften. Er ist Leiter des Autorenkollektivs des Kommentars zum neuen Gesetz über das internationale Privatrecht und Autor des Buches „Wahl des Rechts und des Gerichtsstands im internationalen Handel“ (Volba práva a volba soudu v mezinárodním obchodě). Außerdem hat er auch zahlreiche Artikel zu diesem Thema veröffentlicht, einige auch in ausländischen Fachzeitschriften.